VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Ricarda Lisk und die VfL-Senioren triumphieren

Viel Grund zum Jubeln hatten die Athletinnen und Athleten des VfL in Schluchsee. (Foto: Yvonne Bauer).

Viel Grund zum Jubeln hatten die Athletinnen und Athleten des VfL in Schluchsee. (Foto: Yvonne Bauer).

Ricarda Lisk gewann nicht nur beim Finalwettkampf der LBS Cup Triathlonliga in Schluchsee überlegen die Tageseinzelwertung sondern sicherte sich damit auch Platz eins in der Gesamteinzelwertung der Frauen. Das gleiche Kunststück gelang den Senioren des VfL, die sowohl die Tageswertung für sich entschieden, als auch in der Tabelle der Seniorenliga am Ende ganz oben stehen.

Rund 400 Triathletinnen und Triathleten der baden-württembergischen LBS Cup Triathlonliga stürzten sich bei idealen äußeren Bedingungen im Hochschwarzwald in die Fluten des Schluchsees. Nach 1500 Metern Schwimmen ging es dann auf eine sehr anspruchsvolle 38 Kilometer lange Radstrecke, bevor abschließend drei Runden à 3,3 Kilometer zu laufen waren.
Ricarda Lisk ließ von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie den Tagessieg anpeilte und führte schon nach dem Schwimmen. Mit der drittschnellsten Rad- und der schnellsten Laufzeit (38:53 Minuten) sicherte sich Ricarda ungefährdet nach 2:06:49 Stunden den Tagessieg und gewann damit auch die Gesamteinzelwertung der Liga. Sie legte mit ihrer Leistung auch den Grundstein für den zweiten Platz des Teams TEDcom VfL Waiblingen in der Tageswertung der Frauenliga. Gemeinsam mit Kristin Buser, Manuela Heimerl und Chantal Wäfler verbesserte sich die Mannschaft damit in der Tabelle auf Rang fünf und entschädigte sich etwas für die „Nullnummer“ in Schömberg, als zwei Athletinnen ausgefallen waren.
Erneut einen ganz starken Wettkampf legten die Senioren vom Team Central-Reah VfL Waiblingen hin. Alexander Layer, Thomas Pumm, Hagen Hammer und Ralph Müller belegten die Plätze eins, drei, fünf und sechs. Damit gewannen sie nicht nur überlegen die Tageswertung in der Seniorenliga sondern feierten auch Platz eins unter 20 Mannschaften in der Tabelle.
Die Dominanz der Waiblinger Senioren spiegelt sich auch in der Gesamteinzelwertung der Liga wieder, hier gewann Ralph knapp vor Alex, Hagen liegt auf Rang vier. Als einer von zwei Vereinen trat der VfL in dieser Saison mit zwei Teams in der Seniorenliga an. Team zwei mit Christhart Henning, Gert Buchholz und Peter Zoller landete in der Tageswertung auf Rang sieben und in der Tabelle auf Rang sechs.
Das Team HaeroCarbon VfL Waiblingen zeigte zum Saisonabschluss nochmals eine Klasseleistung und kam in der Tageswertung der 3. Liga der Männer unter 31 Teams auf den zweiten Platz. Damit sicherten sich Jochen Bauer, Reinhold Regenbogen, Jan Feiling und Achim Meindorfer als Zweitplatzierte in der Tabelle auch den Aufstieg in die 2. Liga.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER