VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Ricarda Lisk meldet sich mit Platz vier in Peking zurück

Ricarda Lisk freut sich sichtlich über Platz vier beim

Ricarda Lisk freut sich sichtlich über Platz vier beim "Beijing international Triathlon" in China (c)Rocky Arroyo

Beim prestigeträchtigen "Beijing International Triathlon" nach Peking war in einem hochkarätigen Profifeld neben der Silbermedaillengewinnerin
von London, Lisa Nordén, und der Siegerin des letzten Jahres, Sarah Groff,
auch Ricarda Lisk dabei, die sich mit dem vierten Platz auf internationaler
Bühne zurück meldete.

Mehr als 500 Profi- und Amateurtriathleten aus der ganzen Welt
versammelten sich am vergangenen Samstag im Fengtai Qing Long Lake
Distrikt nahe der Millionenmetropole Peking, um beim prestigeträchtigen
‚Beijing International Triathlonʼ zu starten.
Der Triathlon über die olympische Distanz zeigte den Sportlern Chinas
Schönheit, Tradition und Gastfreundschaft in Perfektion: 1,5 km schwimmen
im Qing Long Lake, 40km Radfahren durch typisch chinesische Dörfer und an
zahlreichen Tempeln vorbei hoch bis zu den Qian Ling Mountain, dem
höchsten Berg südwestlich von Peking, und einem finalen 10km Lauf entlang
des Sees über kleine Wege, viele Treppen, Kurven und Brücken.
Beim Schwimmen zog sich das Feld schnell in die Länge, Ricarda kam mit
1:30 min Rückstand auf die Führende Sarah Groff aus dem Wasser, war aber
in illustrer Gesellschaft von Lisa Nordén und der späteren Zweitplatzierten,
Jenna Parker. Gemeinsam stiegen sie auf das Rad und verfolgten die
Führende und die vor ihnen liegenden Athleten. Lisa Norden und Jenna
Parker, beide sehr starke Radfahrerinnen, jagten sofort davon, Ricarda
platzierte sich in der Verfolgerposition und sammelte mit der drittschnellsten
Radzeit eine Athletin nach der anderen ein, bis sie schließlich auf den dritten
Platz vorgefahren war und zusammen mit Sarah Groff in die zweite
Wechselzone einbog. Hinter einer weit enteilten Lisa Nordén war der Kampf
um das Podium längst nur noch auf die drei Athletinnen Jenna Parker, Sarah
Groff und Ricarda begrenzt. Ricarda kämpfte anfangs der Laufstrecke mit
Sarah Groff, musste dem hohen Tempo auf dem Rad aber Tribut zollen und
die Amerikanerin ziehen lassen. Diese sollte bis zum Ziel noch Jenna Parker überholen und
den zweiten Platz sichern. Ricarda platzierte sich in einem couragierten
Rennen mit einer Zeit von 2:09:10 h auf dem hervorragenden vierten Platz.
„Ich habe mich gefreut wieder hier beim Beijing Triathlon dabei zu sein und
mich mit den aktuell besten Triathletinnen der Welt zu messen. Meine
Vorbereitung auf das Rennen verlief sehr zufriedenstellend, so dass ich auf
eine Top 5-Platzierung gehofft hatte und das auch umsetzen konnte.“

Text: Lisa Müller-Ott



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER