VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Liga-Teams des VfL beim Finale erfolgreich

Die Teams des VfL in Jubelpose nach den erfolgreichen Rennen in Schluchsee. (Foto: Yvonne Bauer)

Die Teams des VfL in Jubelpose nach den erfolgreichen Rennen in Schluchsee. (Foto: Yvonne Bauer)

Die Mannschaften vom VfL Waiblingen überzeugten im Finalwettkampf der LBS Cup Triathlonliga am Samstag in Schluchsee und standen insgesamt fünf Mal auf Platz eins der Ergebnislisten. In der 2. Liga der Männer war das CASCO Team des VfL erneut nicht zu schlagen und sicherte sich mit dem zweiten Tagessieg auch den ersten Platz in der Gesamtwertung. Im Hochschwarzwald holte sich das HaeroCarbon Team des VfL den vierten Tagessieg in Serie in der Seniorenliga, und damit auch souverän Platz eins in der Tabelle. Nicht ganz nach oben reichte es in Schluchsee für die Frauen vom TEDcom Team des VfL Waiblingen. Trotzdem jubelten Ricarda Lisk, Chantal Wäfler, Kirsi Schmidt und Julia Leye über Rang drei in der Tageswertung, da sie sich damit in der Gesamtwertung den überraschenden zweiten Platz hinter dem AST Süßen sicherten.

Die Strecken in Schluchsee mussten aufgrund einer Baustelle auf der Radstrecke verkürzt werden. Trotzdem waren die 1300 Meter Schwimmen im größten See des Schwarzwalds, 26 Kilometer Rad fahren mit zwei heftigen Anstiegen und 7,5 Kilometer Laufen durch hügeliges Terrain sehr anspruchsvoll für die rund 400 Athleten der LBS Cup Triathlonliga.
Schnellste Frau war einmal mehr Ricarda Lisk vom VfL Waiblingen, die nach ihrem krankheitsbedingten zweiten Platz in Welzheim vor einer Woche wieder top in Form war und nach einem einsamen Rennen in 1:31:34 Stunden mit knapp fünf Minuten Vorsprung die Tageseinzelwertung für sich entscheiden konnte.
Einen Doppelsieg feierten die VfL-Triathleten in der 2. Liga, in der Christopher Hettich seinen Teamkameraden David Vegvari in Schlepptau nahm und beide gemeinsam nach 1:28:29 Stunden das Ziel in Schluchsee überquerten. Damit legten die beiden auch den Grundstein für den Mannschaftserfolg, den Thomas Pumm, Jochen Bauer und Jan Feiling komplett machten. Mit Platz eins in der Tabelle hat das Team den Aufstieg in die 1. LBS Liga in der Tasche.
Auf Rang acht landete die zweite Mannschaft des VfL, die beim Finalwettkampf mit Oskar Klein, Reinhold Regenbogen, Christoph Härer und Markus Alle den sechsten Platz unter den 31 Teams der 3. Liga belegte.
Die Senioren des VfL durften am Wochenende gleich mehrfach jubeln. Zum einen über den Tagessieg mit der Mannschaft (Alexander Layer, Ralph Müller, Hagen Hammer, Christhard Henning), der auch den souveränen Spitzenplatz in der Gesamtwertung zur Folge hatte. Zum anderen über den Doppelsieg in der Senioren-Einzelwertung durch Alex und Ralph.
Mit Platz eins in der 2. Liga der Männer, Platz eins in der Seniorenliga, Platz zwei in der Frauenliga sowie den zahlreichen Top-Platzierungen der Einzelathleten hat der VfL Waiblingen in der Ligasaison 2014 seinen Ruf als Triathlonhochburg einmal mehr untermauert.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER