VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Gelungener Saisonstart für Christopher Hettich

Christopher Hettich hat beim Ozeanien Cup-Triathlon im australischen Wollongong den zweiten Platz belegt. Der 27-jährige will bei drei Rennen in "Down Under" wichtige Weltranglistenpunkte sammeln, damit er diesen Sommer in der Weltmeisterschaftsserie der Internationalen Triathlon Union starten kann. Mit Platz zwei im Rennen um den Ozeanien-Cup ist der Auftakt geglückt, an den nächsten beiden Wochenenden stehen zwei Weltcuprennen in Moololaba (Australien) und New Plymouth (Neuseeland) auf Christophers Programm.

Beim Sprinttriathlon in Wollongong über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen war Christopher nach dem Schwimmen in der Spitzengruppe dabei. Auf dem Rad passierte nicht viel, so dass eine größere Gruppe gemeinsam auf die abschließende Laufstrecke wechselte.
Hier musste sich Christopher, der am Landesstützpunkt in Freiburg trainiert, nur dem Lokalmatador Jacob Birtwhistle um neun Sekunden geschlagen geben, sicherte sich aber mit einer starken Laufleistung von 15:30 Minuten Platz zwei in 55:21 Minuten vor dem Kanadier Tyler Mislawchuk.

Hier der Bericht von Christopher direkt vom Strand aus Bondi ;-):
Schwimmen lief bis zur ersten Boje gut. Danach habe ich einen Schlag aufs linke Auge bekommen und konnte aufgrund der verschobenen Brille nur noch Kreuz und quer sehen. Auf dem Rückweg habe ich einige Positionen dadurch verloren. Den Ausstieg könnte ich nicht sehen und musste mich nur anhand der anderen Füße orientieren.

Auf dem Rad hatte ich gute Beine und ich dachte wir fahren mit 15Mann weg. Am erstem Wendepunkt gab es dann aber eine große Gruppe. Es wurde nur wenig Arbeit geleistet und so kamen wir nie richtig ins Rotieren.

In die Wechselzone bin ich solide reingefahren. Die enge Wechselzone machte es schwierig zu überholen. An meinem Platz bin ich dann auch noch 4 Plätze vorbei gerannt. Gegen den Strom der Athleten war es dann schwierig entgegenzukommen.

Laufen hatte ich gute Beine und ich überrannte dann viele Athleten. Ungefähr 15 Athleten musste ich überholen. Nach einem Kilometer lag ich auf Platz drei. Der Sieger hatte gleich nach dem Wechsel schon einen zu großen Vorsprung um aufzulaufen. Auf dem letzten Kilometer rannte ich auf Platz zwei vor. Ohne große Gegenwehr konnte ich es dann kontrolliert auslaufen lassen um etwas Kräfte für die nächsten Beiden Rennen zu sparen.

Heute Mittag geht es weiter nach Brisbane. Dort treffe ich dann die DTU mit der ich dann weiterreisen werde die nächsten zwei Wochen.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER