VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Christopher Hettich auf Platz 13 im Weltcup

Christopher hat in Australien derzeit gut Lachen.

Christopher hat in Australien derzeit gut Lachen.

Christopher Hettich bestätigte mit Platz 13 beim Weltcup-Rennen im australischen Mooloolaba über 750m Schwimme, 20km Radfahren und 5000m Laufen seine derzeit starke Form. Zeitweise lag Christopher, der auf dem Rad in 29:27 Minuten die drittschnellste Zeit fuhr, sogar auf Platz acht, konnte aber am Ende nicht mehr zulegen. Trotz starker Laufzeit von 15:02 Minuten verpasste er als 13. in 55:49 Minuten die Top-Ten knapp. Mit einer weiteren Platzierung in den Top-15 beim Weltcup in New Plymouth/Neuseeland am kommenden Wochenende darf Christopher auf einen Start in der WM-Serie der Internationalen Triathlon Union hoffen.
Nachfolgend der Bericht von Christopher direkt aus "Down Under".

Heute lief es sehr gut mit meinem 13. Platz. Es war der erste Weltcup der Saison 2015 in Mooloolaba über die Sprintdistanz.
Das gute Ergebnis von letzter Woche (Platz zwei bei einem Ozeanien-Cup-Rennen in Wollongong) hatte noch keine Auswirkungen auf meine Startnummer. Mit Startnummer 63 bei 75 Athleten musste ich deshalb gegen Ende meine Startposition am Strand raussuchen. Rechts waren alle guten Athleten und ich musste mich auf der linken Seite mit etwas größerer Strömung abkämpfen. Den Beachstart erwischte ich gut und um mich herum konnte ich mich gut lösen. Nach wenigen Metern im Wasser musste ich aber feststellen, dass auf der rechten Seite der Zug ging und ich einige Meter dahinter lag. Lange Zeit konnte ich die Boje nicht erkennen, die Wellen waren um einiges größer und heftiger als am Tag zuvor beim Besichtigen der Schwimmstrecke besichtigen.
Den Rückweg zum Strand erwischte ich gut, ich konnte auf einigen Wellen Bodysurfen und mich im Pulk behaupten. Raus aus dem Wasser und 400 Meter auf dem Sand in die Wechselzone rennen war sehr, sehr hart. Nach einem guten Wechsel zum Rad fuhren wir wie an einer Perlenkette auf der Radstrecke. Es bildete sich eine Führungsgruppe mit 15 Mann, und ich war zehn Sekunden dahinter in einer größeren Gruppe. Nach der ersten Runde konnten wir die erste Gruppe einholen. Teilweise war es sehr windig und an einer Engstelle am Ende der Runde sehr gefährlich. In der vorletzten Runde lösten sich zwei Athleten die wir aber fahren ließen.
Im vorderen Drittel bin ich in die Wechselzone gekommen, und die Ersten aus der Gruppe waren bereits etwas enteilt. Eine schnelle erste Runde und ich konnte wieder sehr viele Athleten einsammeln. Teilweise lag ich auf Platz acht. In der letzten Runde musste ich leider eine Gruppe ziehen lasse und im Endspurt habe ich hauchdünn noch den zwölften Platz verloren.
Nächste Woche Sonntag steht der letzte Wettkampf meiner Reise in Neuseeland an.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER