VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Hettich und Hammer die Tagesschnellsten

Tagessieger Christopher Hettich beim Zieleinlauf auf dem Marktplatz in Schömberg (Foto: Peter Mayerlen)

Tagessieger Christopher Hettich beim Zieleinlauf auf dem Marktplatz in Schömberg (Foto: Peter Mayerlen)

Die Mannschaften aus des VfL zeigten beim dritten Durchgang der LBS Cup Triathlonliga am Sonntag in Schömberg überwiegend überzeugende Leistungen. Ganz stark präsentierten sich wieder die Senioren, die Platz eins in der Seniorenliga nur um 30 Sekunden verpassten. In der Frauenliga landete das Team des VfL auf Platz fünf. In der Tageseinzelwertung glänzte Christopher Hettich mit der Tagesbestzeit von 2:06:47 Stunden, in der Seniorenliga war Hagen Hammer schnellster Athlet des Tages in 2:19:13 Stunden.

Die rund 400 Triathletinnen und Triathleten der baden-württembergischen LBS Cup Triathlonliga reisten mit einer gehörigen Portion Respekt zum dritten Wettkampf nach Schömberg. Der Wettkampf am Rande der Schwäbischen Alb gehört insbesondere aufgrund seiner 40 anspruchsvollen Radkilometern, die gleich dreimal auf die Alb hinaufführen, zu den anspruchsvollsten Triathlons im Land. Auch die Laufstrecke über zehn Kilometer mit zwei giftigen Anstiegen hat es in sich.
Die vier Teams des VfL zeigten in Anbetracht dessen couragierte Leistungen und waren am Ende überwiegend zufrieden. Einen guten Tag erwischten einmal mehr die Senioren, die mit Hagen Hammer (1. Platz Einzelwertung) und Ralph Müller (3.) gleich zwei Athleten unter den Top-Drei der 56 gestarteten Athleten der Liga platzierten. Hagen legte dabei einen Start-Ziel-Sieg hin und stieg bereits nach dem 1500 Meter langen Schwimmen als erster aus dem Stausee. Martin Fischer (28.) komplettierte das Team, das am Ende um nur 30 Sekunden und einen einzigen Platzierungspunkt den Tagessieg verpasste. In der Tabelle bauten die Senioren ihren Vorsprung auf die Verfolger aus und führen vor den beiden letzten Wettkämpfen deutlich.
Die Frauen des VfL belegten wie schon im Auftaktrennen der Liga Platz fünf und behaupten diese Platzierung auch in der Tabelle der Frauenliga. Für die Frauenliga war die Radstrecke auf zwei Runden verkürzt worden, so dass Julia Leye als schnellste Waiblingerin bereits nach 2:09:32 Stunden auf Rang 13 ins Ziel auf dem Schömberger Marktplatz kam. Kirsi Schmidt (16.), Alexandra Olpp (24.) und Nina Autenrieth (53.) brachten den fünften Platz sicher nach Hause.
Trotz der Tagesbestzeit und Platz eins von Christopher Hettich reichte es für die erste Männermannschaft des VfL nur zu Rang zwölf in der 1. Liga, da unter anderem Jochen Bauer und David Vegvari verletzungsbedingt absagen mussten. Oskar Klein (50.), Philipp Messerschmidt (53.), Reinhold Regenbogen (63.) und Lars Pfitzner (70.) mussten trotz starker kämpferischer Leistungen die Überlegenheit der anderen Teams anerkennen.
Ebenso erging es der zweiten Mannschaft des VfL in der zweiten Liga, die ebenfalls verletzungsbedingt bei weitem nicht in Bestbesetzung antreten konnten. Manuel Siegle (39.), Achim Meindorfer (60.), Markus Alle (68.) und Ulrich Dürwald (70.) landeten auf dem 15. Platz unter den 16 Teams der Liga.
Die Athleten freuen sich bereits auf den nächsten Ligawettkampf in zwei Wochen in Erbach bei Ulm. Dort geht es dann auf flachen Strecken in einem Teamwettkampf über die Sprintdistanz.


Ergebnisse Schömberg und Ligatabellen



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER