VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

VfL Teams auf den Plätzen zwei, drei und vier

Oskar Klein, Marc Haselmayr, Daniel Spitzer und Manuel Siegle (von links) freuen sich nach dem 3. Platz in der 3. Liga in Schömberg. (Foto: Peter Mayerlen)

Oskar Klein, Marc Haselmayr, Daniel Spitzer und Manuel Siegle (von links) freuen sich nach dem 3. Platz in der 3. Liga in Schömberg. (Foto: Peter Mayerlen)

Erfolgreich kehrten die drei Teams des VfL vom dritten Wettkampf der LBS Cup Triathlonliga am Sonntag in Schömberg zurück. Die Senioren belegten in ihrer Liga Rang zwei, die Männermannschaft kam in der dritten Liga auf den dritten Platz und die Frauen verpassten als Vierte nur knapp das Siegerpodest. Mit Ricarda Lisk stellte der VfL aber erneut die Tagesschnellste Triathletin.

Auch beim dritten Wettkampf der LBS Cup Triathlonliga in Schömberg war das Wetter ein wichtiger Faktor. Teils heftige Regenschauer in Schömberg am Fuße der Schwäbischen Alb machten die Straßen rutschig und sorgten für den einen oder anderen Sturz. Die Triathleten des VfL blieben glücklicherweise vom Sturzpech verschont und zeigten über die 1500 Meter Schwimmen, 40 sehr anspruchsvolle Radkilometer und zehn Kilometer Laufen respektable Leistungen.
Erneut souverän siegte Ricarda Lisk im Frauenrennen. Die 34-jährige lag im Ziel nach 2:02:31 Stunden (die Frauen hatten eine Runde weniger als die Männer, also nur 26 Kilometer, zu fahren) über zwei Minuten vor der zweitplatzierten Rabea Vögtle aus Süßen. Bereits auf Platz vier kam Kirsi Schmidt ins Ziel und hatte damit maßgeblichen Anteil daran, dass das Team des VfL (mit Doreen Wohlfarth und Nina Autenrieth) den Vierten Platz in der Tageswertung belegte. In der Tabelle liegen die VfL Damen nach drei von fünf Wettkämpfen auf Rang vier, nur einen Punkt hinter dem Tri-Team Heuchelberg.
Einen Platz weiter vorn, sowohl in der Tageswertung als auch in der Tabelle der 3. Liga mit 31 Teams, stehen die männlichen Vereinskollegen. Oskar Klein (5. Platz in der Einzelwertung aller 114 Starter der 3. Liga), Daniel Spitzer (12.), Marc Haselmayr (16.) und Manuel Siegle (44.) freuten sich über den Platz auf dem Siegerpodest.
Noch eine Stufe weiter oben landeten die Senioren des VfL Waiblingen in der 13 Mannschaften starken Seniorenliga. Angeführt von Ralph Müller, drittschnellster Senior in 2:32:37 Stunden konnten Alexander Layer (7.) und Achim Meindorfer (17.) den zweiten Platz in der Tageswertung sichern und damit punktemäßig in der Tabelle zum zweitplatzierten TV Riegel aufschließen.
Bereits in zwei Wochen steht in Erbach bei Ulm der nächste Ligawettkampf auf dem Programm, dann geht es in einem Teamwettbewerb über die Sprintdistanz um Platzierungen und Punkte.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER