VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

VfL-Triathleten dreimal auf dem Podest

Die erfolgreichen Männer und Senioren des VfL Waiblingen in Schluchsee (von links): Coach Dieter Waller, Daniel Rapp, Christhard Henning, Ralph Müller, Reinhold Regenbogen, Achim Meindorfer, Oskar Klein, Maximilian Hoffmann, Jörn Rothfuß. (Foto: Verena Sc

Die erfolgreichen Männer und Senioren des VfL Waiblingen in Schluchsee (von links): Coach Dieter Waller, Daniel Rapp, Christhard Henning, Ralph Müller, Reinhold Regenbogen, Achim Meindorfer, Oskar Klein, Maximilian Hoffmann, Jörn Rothfuß. (Foto: Verena Sc

Beim Landesligafinale der ALB-GOLD Triathlonliga am Samstag in Schluchsee belegten die Männer des CRW Reha Teams den zweiten Platz. Die Senioren des HaeroCarbon Teams landeten nach 1500 Metern Schwimmen, 36 Kilometer auf dem Rad und 9,6 Kilometer Laufen auf dem dritten Platz in der Mastersliga.

Pech hatten die Frauen vom SG Bodystreet Team Backnang/Waiblingen. Sie fielen aufgrund einer ungeschickten Aktion einer Betreuerin, die von den Kampfrichtern als verbotene Hilfeleistung gewertet und entsprechend bestraft wurde, auf den sechsten Platz der Landesliga zurück. Nach den Einzelergebnissen von Alexandra Olpp, die mit der schnellsten Laufzeit von 38:22 Minuten auf den vierten Platz rannte, Kirsi Schmidt (6. Platz), Lilly Zednikova (12.) und Doreen Wohlfarth (23.) hätte es in der Finalwertung unter neun Teams zu Platz zwei gereicht.
Das CRW Reha Team konnte in Schluchsee nahezu in Bestbesetzung antreten. Daniel Rapp und Oskar Klein lieferten sich ein packendes vereinsinternes Duell, bei dem am Ende Daniel nach 1:56:59 Stunden gut zehn Sekunden Vorsprung hatte und in der Tageseinzelwertung den fünften Platz belegte. Als dritter Starter in die Wertung kam Maximilian Hoffmann, der in 2:01:48 Stunden den 26. Rang unter den 131 gestarteten Athleten belegte. Komplettiert wurde das Team von Nachwuchsathlet Jörn Rothfuß, der als 94. das Ziel im Hochschwarzwald überquerte. In der Finalwertung der Landesliga belegte das Team den starken zweiten Platz hinter dem AST Süßen.
Über zwei Podestplätze durften sich die Senioren vom HaeroCarbon Team im Finale der Mastersliga freuen. In der Einzelwertung erkämpfte Ralph Müller mit der zweitschnellsten Laufzeit aller Senioren (37:18 Minuten) und in der Gesamtzeit von 2:07:42 Stunden den dritten Platz. Knapp zwei Minuten später war mit Christhard Henning der zweite VfL-Athlet im Ziel, es folgten Achim Meindorfer (20.) und Reinhold Regenbogen (26.). Das bedeutete für die Mannschaft den dritten Platz unter 15 Teams, bei der Siegerehrung im Kursaal von Schluchsee gab es dafür einen Preisgeldscheck in Höhe von 300 Euro.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER