VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

VfL-Triathleten unter den Top-Ten im Land

Die Männer des VfL Waiblingen freuen sich über den Aufstieg in die 1. ALB-GOLD Triathlonliga (von links): Teamchef Dieter Waller, Daniel Rapp, Kai Dahlhaus, Jakob Heeß, Oskar Klein, Maximilian Hoffmann (Foto: Peter Mayerlen)

Die Männer des VfL Waiblingen freuen sich über den Aufstieg in die 1. ALB-GOLD Triathlonliga (von links): Teamchef Dieter Waller, Daniel Rapp, Kai Dahlhaus, Jakob Heeß, Oskar Klein, Maximilian Hoffmann (Foto: Peter Mayerlen)

Im Finale der ALB-GOLD Triathlonliga am Sonntag im nordbadischen Karlsdorf-Neuthard belegten das CASCO Team VfL Waiblingen den zehnten Platz. Schnellster VfL-Tria war Daniel Rapp, der für die 750 Meter Schwimmen, 20 Radkilometer und gut sechs Kilometer Laufen 1:08:23 Stunden benötigte. Mit im Team waren Kai Dahlhaus, Oskar Klein, Jakob Heeß und Maximilian Hoffmann.

Die Männer des VfL hatten schon mit der Teilnahme am Finale das Saisonziel, den Aufstieg in die 1. ALB-GOLD Triathlonliga, erreicht. So gesehen war das Finalrennen praktisch die Kür und ein Test, wie man im kommenden Jahr in der baden-württembergischen Top-Liga mithalten kann.
Mit dem zehnten Platz waren das Team und der sportliche Leiter Dieter Waller denn auch ganz zufrieden, auch wenn der Wettkampf nicht bei allen Athleten lief wie gewünscht. Während Daniel, Kai und Jakob nach dem Schwimmen im 25 Grad warmen Siebenerlensee eine gute Radgruppe erwischten, verpassten Oskar und Maximilian diese. So mussten sich Letztere auf der 20 Kilometer langen flachen Radstrecke zum großen Teil alleine im Wind quälen, was nicht nur wertvolle Zeit sondern auch Kraft für das abschließende Laufen kostete.
So war am Ende Daniel als erster Waiblinger und als 23. von 57 Athleten nach 1:08:23 Stunden im Ziel, bereits 31 Sekunden später rannte auch Kai durch den Zielbogen. Oskar spielte im Laufen seine Stärke aus und zog noch an Youngster Jakob, der sein erstes Ligarennen absolvierte, vorbei. Für Oskar blieb die Uhr bei 1:10:47 stehen, Jakob lief nach 1:11:34 ein. Maximilian hatte sich auf dem Rad zwar an eine Gruppe herangekämpft, musste dann aber im Laufen etwas dafür büßen und überquerte schließlich nach 1:14:46 die Ziellinie.
Die Ergebnisse und der Rennverlauf machten den Jungs Mut für die kommende Saison, haben sie doch gesehen, dass sie auch in der 1. Liga mithalten können und bei einer weiteren Leistungssteigerung im Schwimmen durchaus Platzierungen im vorderen Drittel der Liga drin sind.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER