VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

WM-Serie in Kitzbühel

Triathlon-Nationalkaderathletin Svenja Bazlen belegte im dritten Rennen der Weltmeisterschaftsserie in Kitzbühel erneut Rang neun und bestätigte damit ihren neunten Platz der Vorwoche in Madrid.

Das zweite Rennen der Weltmeisterschaftsserie der Internationalen Triathlon Union innerhalb einer Woche lief für Svenja Bazlen vom VfL Waiblingen ähnlich nach Plan wie das Rennen in Madrid.

Nach dem 1500 Meter langen Schwimmen im Schwarzsee lag zwar eine zweiköpfige Ausreißergruppe vorn, die aber bald von einem größeren Verfolgerfeld, in dem auch Bazlen ständig Druck machte, auf der 40 Kilometer langen Radstrecke eingeholt wurde.
Die 27jährige VfL-Triathletin fühlte sich in ihrer Paradedisziplin nach eigenen Worten nicht ganz so stark wie sonst, konnte aber – und das erfreute sie umso mehr – trotzdem gut mithalten und sogar ab und zu das Tempo machen. Mit 23 Konkurrentinnen stieg Bazlen dann nahezu zeitgleich vom Rad und machte sich auf die abschließende zehn Kilometer lange Laufstrecke.
Hier hielt sich Bazlen dann ständig in den Top-Ten und konnte im Schlussspurt auch die Attacke der Olympiaachten von Peking, Andrea Hewitt aus Neuseeland abwehren.
Am Ende war Bazlen als neunte wieder beste deutsche Starterin unter den 65 Triathletinnen aus aller Welt und hatte in 2:07:10 Stunden weniger als eineinhalb Minuten Rückstand auf Seriensiegerin Paula Findlay aus Kanada, die auch das dritte WM-Rennen dominierte und 2:05:52 Stunden unterwegs war.

„Es freut mich sehr, dass es wieder so gut geklappt hat, vor allem weil ich zwischendurch in der zweiten Schwimmrunde und zu Beginn des Radfahrens auch schlechte Phasen hatte“, meinte eine glückliche Bazlen im ARD-Fernsehinterview nach dem Rennen.
In der Gesamtwertung der WM-Serie hat sie nach drei von acht Rennen als neunte ebenfalls den Sprung in die Top-Ten geschafft.

Nun steht für die VfL-Triathletin eine intensive Trainingsphase auf dem Programm, und dann freut sie sich gemeinsam mit den deutschen Triathletinnen auf die nächste Station der WM-Serie am 16. Juli in Hamburg, wo sie vor heimischen Publikum glänzen wollen.

Peter Mayerlen



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER