VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Dieter Waller in überlegener Manier Europameister

Dieter Waller in Siegerpose

Dieter Waller in Siegerpose

Triathlet Dieter Waller vom VfL Waiblingen hat seine Titelsammlung erweitert und wurde am vergangenen Wochenende in Eilat (Israel) erneut Europameister in der Altersklasse 60 über die Olympische Distanz. Vereinskollege Peter Zoller musste sich über die Sprintdistanz in der Altersklasse 55 wie schon im Vorjahr dem Dänen Birger Frederiksen geschlagen geben und wurde Vizeeuropameister.

Wo andere Urlaub machen, in Eilat am Roten Meer, kämpften am vergangenen Wochenende die stärksten Triathleten Europas um Meisterehren. Dieter Waller vom VfL Waiblingen hatte sich über den Winter sehr gut vorbereitet und sich von Anfang an das Ziel gesetzt, nicht nur erneut Europameister seiner Altersklasse 60 zu werden, sondern sich auch mit den schnellsten Athleten der AK 55 zu messen.
Bei guten aber nicht einfachen äußeren Bedingungen, angenehme Temperaturen und starker Wind, zeigte sich schnell, dass Waller in der Tat in seiner Alterklasse keinen Konkurrenten zu fürchten hatte, und so konzentrierte sich der 64-jährige darauf, die Athleten der gleichzeitig gestarteten nächstjüngeren Altersklasse in Schach zu halten.
Nach dem 1500 Meter langen Schwimmen im Roten Meer war Waller nach 24:43 Minuten schon in der Spitzengruppe mit dabei. Die Radstrecke führte auf einer 20 Kilometer langen geraden Straße direkt in die Wüste hinein, hier hatten die Athleten mit heftigem Gegenwind zu kämpfen. Entsprechend schnell und mit über Tempo 50 ging es dann wieder 20 Kilometer nach Eilat zurück. Waller stieg dann als Zweiter der Startgruppe vom Rad und überholte nach kurzer Zeit den führenden Bakich Dror (AK55) aus Israel. Auf der letzten von vier Runden bekam Waller dann Seitenstechen und der Israeli kam noch einmal ein wenig auf. Letztlich lief der Winnender aber in 41:20 Minuten die zehn Kilometer am schnellsten und sicherte sich in 2:18:23 Stunden erneut den Europameistertitel in der AK 60 mit über 17 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Moshe Odcohen (Israel) und fünf Sekunden Vorsprung auf Dror, den stärksten Athleten der Altersklasse 55.
Peter Zoller, Wallers Vereinskollege vom VfL Waiblingen, startete wie im vergangenen Jahr über die Sprintdistanz und lag nach dem 750 Meter langen Schwimmen an erster Stelle der Altersklasse 55. Aber wie schon im Vorjahr musste er die Überlegenheit des Dänen Birger Frederiksen anerkennen, der im Radfahren und Laufen eine Klasse für sich ist und am Ende in 1:08:33 Stunden mit knapp drei Minuten Vorsprung auf Zoller (1:11:25 Stunden) ins Ziel kam. Erfreulich für Zoller war die Tatsache, dass er den drittplatzierten Franzosen Darras, mit dem er sich im vergangenen Jahr noch einen harten Fight geliefert hatte, deutlich mit rund einer Minute distanzieren konnte.
Dieter Wallers nächstes Ziel sind nun die Weltmeisterschaften im Herbst in Neuseeland, dort würde er gerne ebenfalls seinen Titel verteidigen. Die Teilnahme dort hängt allerdings auch davon ab, ob er einen Sponsor findet, der einen Teil der hohen Reisekosten trägt.

Peter Mayerlen


EM Eliat 2012 EM Eliat 2012



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER