VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Die Waiblinger hätten zweimal Gold vergeben / 05.08.2012

Rund 60 Triathlonfans waren in den VfL-Biergarten gekommen, um Svenja Bazlen im olympischen Frauenrennen anzufeuern. (Foto: Peter Mayerlen)

Rund 60 Triathlonfans waren in den VfL-Biergarten gekommen, um Svenja Bazlen im olympischen Frauenrennen anzufeuern. (Foto: Peter Mayerlen)

Das olympische Triathlonrennen der Frauen mit Svenja Bazlen fasziniert rund 60 Triathlonfans beim Public Viewing im VfL-Biergarten.

Rund 60 Triathlonbegeisterte waren gestern in den Biergarten des Vereinsheims gekommen um gemeinsam das olympische Triathlonrennen der Frauen anzuschauen und VfL-Mitglied Svenja Bazlen die Daumen zu drücken.
Obwohl Svenja nach einem beherzten Rennen letztlich mit der Medaillenvergabe nichts zu tun hatte, war die Stimmung prächtig. Insbesondere der faszinierende und dramatische Schlussspurt um die Goldmedaille zwischen der Schweizerin Nicola Spirig und der Schwedin Lisa Norden animierte das fachkundige Publikum zu spontanem Applaus. Am Ende wurde nach Zielfoto-Entscheid Nicola Spirig zur Olympiasiegerin erklärt, wenn´s nach den Waiblingern gegangen wäre, hätten aber beide eine Goldmedaille umgehängt bekommen.
Auf Svenja kann die Triathlonabteilung des VfL ebenfalls stolz sein, die 28-jährige hatte das Rennen über lange Strecken auf dem Rad mitbestimmt und mehrere Ausreissversuche gestartet. Am Ende hatte Svenja ihr Ziel, einen Platz unter den Top-15 als 32. zwar deutlich verfehlt, aber getreu dem olympischen Motto "dabei sein ist alles", wurde sie beim Zieleinlauf von ihren Fans ebenfalls beklatscht.
Knapp an den Top-Ten scheiterten die beiden anderen deutschen Frauen im Feld, Anne Haug als Elfte und Anja Dittmer als Zwölfte.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

 


ITOGETHER