VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Eine vereinsübergreifende Erfolgsgeschichte / 27.11.2012

Auch an den Schulen kommt Triathlon gut an. Hier eine Pausenhofaktion der SWN TriKids am Saliergymnasium Waiblingen. Der Schultriathlon in Winnenden ist mit über 1.200 Teilnehmern der größte im Land.

Auch an den Schulen kommt Triathlon gut an. Hier eine Pausenhofaktion der SWN TriKids am Saliergymnasium Waiblingen.
Der Schultriathlon in Winnenden ist mit über 1.200 Teilnehmern der größte im Land.

Die SWN TriKids feiern in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen. Ziel dieser gemeinsamen Initiative der Triathlonvereine im Rems-Murr-Kreis, des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes (BWTV) und der SWN Kreissparkasse Waiblingen war und ist es, insbesondere den Nachwuchs zu fördern und die Entwicklung des noch jungen Triathlonsports an Rems und Murr zu unterstützen. Die Triathleten des VfL Waiblingen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Nach außen wird die erfolgreiche Arbeit der SWN TriKids nicht nur durch bekannte Triathleten wie Christopher Hettich aus Backnang (Deutscher Meister A-Jugend), Tom Mager (ehemals D-Kader) oder aktuell Benedikt Kämpfert (BaWü-Meister Swim&Run und Vizemeister Triathlon Schüler A 2012) dokumentiert sondern auch durch die Triathlonveranstaltungen, an denen die SWN TriKids beteiligt sind. So wäre der Winnender Schultriathlon, mit 1.300 Teilnehmern der größte in Baden-Württemberg, ohne die SWN TriKids ebenso wenig möglich gewesen wie das Landesfinale Schultriathlon im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ im Wunnebad. Und auch beim Waiblinger Triathlon und dem Wunnebad Swim&Run sind die SWN TriKids organisatorisch beteiligt.
Das Besondere an der Initiative ist, dass dabei vereinsübergreifend gearbeitet wird und der Landesverband die Zusammenarbeit der Vereine koordiniert. Das bedeutet unter anderem, dass die Triathlonabteilungen des TSV Neustadt und des VfL Waiblingen im Nachwuchsbereich kooperieren, und dass beispielsweise ein gemeinsames Schwimmtraining für junge Triathletinnen und Triathleten aus beiden Vereinen angeboten wird. Das Honorar für die Trainerin wird dabei von den SWN TriKids bezuschusst.
Ebenso gibt es Trainingstage oder ein Trainingscamp über mehrere Tage für Nachwuchstriathleten aus den Vereinen im Kreis. Durch die Verknüpfung mit der Talentfördergruppe Region Stuttgart, die in Waiblingen beheimatet ist, profitieren auch junge Athleten aus Vereinen in der Region, z.B. aus Murr, Sindelfingen oder Süßen von der Förderung der SWN TriKids. Neben aller sportlichen Rivalität werden dann bei diesen Maßnahmen und Lehrgängen auch freundschaftliche Kontakte geknüpft, so dass man sich bei den Wettkämpfen nicht nur als Konkurrentin und Konkurrent, sondern auch als Freundin und Freund begrüßt.
Unterrichtsbesuche in Schulen durch die Landestrainer gehören ebenso zum Programm der SWN TriKids wie Sonderaktionen mit den Spitzensportlern aus der Region. Dabei ist es schon als normal anzusehen, wenn beispielsweise der mehrfache Altersklassenweltmeister Dieter Waller eine Trainingseinheit der SWN TriKids leitet.
Aus der Taufe gehoben wurden die SWN TriKids 2002 vom damaligen BWTV-Präsidenten Rolf Schülli aus Waiblingen, der gemeinsam mit dem Winnender Landestrainer Peter Mayerlen das Konzept entwickelte und es den Vereinen sowie der Kreissparkasse präsentierte um diese von einer Mitarbeit respektive einem Sponsoring zu überzeugen. 2003 erhielt der BWTV für die Initiative sogar einen Toto Lotto Förderpreis für vorbildliche Jugendarbeit. Olympiateilnehmerin Ricarda Lisk vom VfL Waiblingen war als Patin der SWN TriKids bei der einen oder anderen Maßnahme selbst vor Ort und motivierte die Kids zum Sporttreiben. Mayerlen, mittlerweile Geschäftsführer des BWTV, plant derzeit die Übertragung des Konzepts auf andere Regionen im Land, insbesondere am Landesstützpunkt in Freiburg sind gute Voraussetzungen hierfür gegeben.
Es ist heutzutage sicher nicht selbstverständlich, dass ein Sponsor eine Initiative zehn Jahre unterstützt. Bernd Lorinser, Marketingleiter der Kreissparkasse Waiblingen, sagt zu den Gründen des Engagements: "Die Förderung von Breiten- und Spitzensport hat bei der Kreissparkasse Waiblingen Tradition. Im vergangenen Jahr haben wir rund 250.000 Euro für den Sport im Rems-Murr-Kreis bereit gestellt. Ein wichtiges Element unseres Sportsponsorings ist die Förderung von Nachwuchstalenten. Dabei haben wir nicht nur die Kernsportarten im Auge, sondern bewusst auch junge "Trendsportarten". Triathlon ist ein Beispiel dafür. Und die TriKids sind ein Erfolgsmodell. Hier wird mit professionellen Strukturen und abwechslungsreichen Angeboten gearbeitet. Die Kinder und Jugendlichen werden gezielt an diesen vielseitigen Ausdauersport heran geführt. Und wir als Kreisparkasse begleiten diesen Prozess seit vielen Jahren. Sportliche Spitzenleistungen und der faire Umgang der Kinder und Jugendliche untereinander beeindrucken immer wieder die Zuschauer bei den Wettkämpfen. Diese positiven Charakteristika decken sich auch mit den Werten und der Geschäftspolitik der Kreissparkasse. Auch wir bieten als Sparkasse Top-Leistungen und pflegen den fairen Umgang mit unseren Kunden, den Menschen und den Vereinen in der Region. Aus diesem Grund können wir uns sehr gut mit den Zielen und Angeboten der TriKids identifizieren. Gratulation an die Macher - und weiterhin viel Erfolg."
Die Verantwortlichen der Vereine und des BWTV freuen sich über den Erfolg der SWN TriKids in den letzten zehn Jahren und den guten Ruf, den der Triathlonsport an Rems und Murr genießt. Und wer weiß, vielleicht kommt wie in 2008 mit Ricarda Lisk und 2012 mit Svenja Bazlen auch in 2016 oder 2020 wieder eine Olympiateilnehmerin oder ein –teilnehmer im Triathlonsport aus dem Kreis.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Abtl. Triathlon
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

E-Mail:
triathlon@vfl-wa...

https://www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen


ITOGETHER